BMM-Statistik

22
Oct
2012

Arbeitsmappe für MS-Excel

Seitdem ich einen Computer besitze - etwa seit 1992 - begeistere ich mich auch für die Programmierung von Software. Die ersten Schritte machte ich mit ITG-Pascal, entdeckte dann aber schnell das in MS-DOS integrierte QBasic. Wenig später legte ich mir eine der letzten deutschen Kaufversionen von QuickBasic 4.5 zu, um endlich auch EXE-Dateien erstellen zu können. Mit dem Internet kam ab etwa 1998 auch die Skriptsprache Perl hinzu, später PHP - wobei mir der Umstieg wegen der Macken von PHP nicht leichtfiel. Aber inzwischen habe ich mich daran gewöhnt.
Nebenbei beschäftigte ich mich auch mit Visual Basic (VB) und Visual Basic für Applikationen (VBA).

Das hier vorgestellte Projekt "BMM-Statistik" entstand mit Microsoft Excel und VBA. Es kann sicher leicht für eigene Statistiken angepaßt werden.

BMM.xls (Version vom 22.10.2012)

Ziel des Projektes war es, eine "ewige" Bestenliste der Einsätze in Mannschaftskämpfen endlich mittels sicherer (nicht fehlerhafter) Werte zu generieren. Dazu mußten sämtliche Wettkampfergebnisse der einzelnen Runden jeder Saison erfaßt werden. Ein Makro generiert dann daraus verschiedene Bestenlisten. Die "Handaddition" die ich bis dahin betrieb, hatte damit endlich ein Ende. Ich mußte mir nur die Mühe geben, alle Ergebnisse einzugeben.

Saison-Tabelle

Die Saisondaten werden in Tabellen dieser Art erfaßt. Die Struktur muß dabei bis auf einige Ausnahmen erhalten bleiben. Anhand der Farben werden die Ergebnisse erkannt. In Spalte I beginnt das Makro die Ergebnisspalten abzuarbeiten - bis auf eine Spalte mit der Farbe Gelb (im Beispiel Spalte T) getroffen wird. Wichtig sind weiterhin die Brettnummern, anhand derer eine Spielerzeile erkannt wird.

Die Farben der Mannschaften (im Beispiel rot, blau, grün) spielen noch keine Rolle, sollten aber unbedingt beibehalten werden. Die Farben sind in Zukunft für noch nicht programmierte Abfragen wichtig.

Die Spalte E ("ID") steht in direktem Zusammenhang mit der Tabelle ID:

Tabelle ID

Sie enthält die (einmalige) ID jedes in den Saisontabellen eingetragenen Spielers. Damit kann ein Spieler auch bei Namensänderungen o.ä. eindeutig zugeordnet werden. Neue Spieler müssen von Hand in die Tabelle ID eingetragen werden. Die Generierung der ID und das Eintragen der ID in die Saisontabellen wird vom Makro in der Tabelle ID vorgenommen. Diese Makros werden über die beiden Buttons "ID generieren" und "ID eintragen" gestartet.

Trage eine ID nur per Hand ein, wenn Du Spieler miteinander verknüpfen möchtest! Beispiel: Robert Müller hat die ID 15 und heißt nach der Hochzeit jetzt Robert Ostermann. Trage Robert Ostermann zusätzlich als neuen Spieler in die Tabelle ein und gebe ihm die ID 15!

Tabelle Saisonübersicht

Wie die vorhergehende Tabelle, dient diese Tabelle im Wesentlichen der Steuerung. Wichtig sind hier im Moment die Spalten A und B. In A trägst Du jedes Tabellenblatt ein, das eine Saison enthält, die bei Auswertungen berücksichtigt werden soll. In B steht der Name der Saison dazu. Ich habe diese Zweiteilung der Einfachheit halber gemacht, weil Schrägstriche in Tabellennamen verboten sind.

Tabellen Bestenliste, Fünfjahreswertung, Statistik, Einsätze

Das sind die vier eigentlichen Auswertungstabellen. Auf ihnen befinden sich jeweils Buttons für die Generierung der entsprechenden Auswertung. Das Bild zeigt ein Abfrageformular für die Tabelle "Statistik"

***

Die Arbeitsmappe kann von jedermann frei verwendet und weiter verbreitet werden. Die Tabellen mit den Saisondaten sollten dabei aber möglichst mit eigenen Daten überschrieben werden.

Hilfe bei der Verwendung der Arbeitsmappe gewähre ich gern. In Zukunft wird es weitere Updates der Arbeitsmappe geben. Am Format der Saisontabellen wird sich aber kaum etwas ändern. Betroffen sein werden vor allen Dingen die Makros und die anderen Tabellen. Ggfs. mußt Du diese dann bei Updates ersetzen. Oder Du baust die Arbeitsmappe selbst aus und einige neue Funktionen ein. Wenn Du mir davon eine Version schicken könntest, wäre das sehr schön.

Übrigens: Mein ursprünglicher Plan war die Erfassung sämtlicher Spielberichte von den Wettkämpfen. Ich habe aber keine Lösung gefunden (ich habe auch nicht so intensiv darüber nachgedacht...), wie dies auf einfache Art möglich wäre. Eine Option ist vielleicht die Erfassung in Textdateien (eine Datei je Wettkampf) und das Einlesen dieser Daten mittels Makro. Mit Hilfe einer Tabelle als Vorlage ließen sich so auch ansprechend Spielberichte direkt in Excel ausgeben. Die Textdateien sollten dafür so einfach wie möglich aufgebaut sein, um den Aufwand für deren Erfassung klein zu halten.

Datum: | Autor:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.

Alle Rechte vorbehalten © 2011 - 2018 - Frank Hoppe
Das Layout basiert auf dem Baltimore-Theme von John Schop
Administration