Meine erste Spiegelreflexkamera

29
Nov
2014
Meine Sony Alpha 58 aufgenommen mit meiner Fuji Finepix S8000fd

Seit gestern bin ich der Liga der professionellen (Schach-)Fotografen endlich ein erhebliches Stück näher gekommen. Eine digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) soll nun meine Bridgekamera ablösen, die ich vor der Schacholympiade 2008 in Dresden gekauft habe. Über 600.000 Bilder und Videos habe ich in den sechs Jahren mit der Fuji Finepix S8000fd gemacht. Ich suchte ein günstiges Modell und Mike Kasper, ein Schachfreund vom Treptower SV, hat sie mir damals empfohlen. So um die 220 Euro mußte ich dafür über den Tresen bei Saturn reichen.

Die Fuji schlug meine alte normale Digitalkamera HP Photosmart qualitätsmäßig um Längen. Doch in all den Jahren mit der Neuen, wurde auch hier die Unzufriedenheit immer größer. Ab ISO 200 wurde das Rauschen zu stark und bei wenig Umgebungslicht ging dem Teil ohne Blitz schnell die Puste aus.

Weiterlesen …

Geschrieben am von Frank Hoppe | Kommentare: 0

Programmierung von Contao-Modulen

28
Aug
2014

Seit dem Frühjahr 2013 beschäftige ich mich intensiv mit dem CMS Contao und habe zuerst die alte und danach die neue Website des Deutschen Schachbundes damit umgesetzt. Weitere Contao-Projekte kamen im Laufe der Zeit dazu. Zuletzt hat es den Berliner Schachverband erwischt, den ich auch auf Contao umgebaut habe.

Mittlerweile sind meine Kenntnisse mit Contao recht fortgeschritten und ich habe schnell angefangen, mich auch mit dem Programmieren von Modulen für dieses CMS zu beschäftigen. In letzter Zeit kamen noch einige Videotutorials für die Allgemeinheit hinzu, nachdem ich intern für die Redakteure schon viele Stunden Videomaterial erstellt habe.

Weiterlesen …

Geschrieben am von Frank Hoppe | Kommentare: 0

Au weia...

07
Jun
2014
Screenshot www.die-linke.de vom 7. Juni 2014

"Lorem ipsum dolor sit amet ..." so und so weiter präsentiert sich die deutschsprachige Spendenseite der Partei DIE LINKE am 7. Juni 2014 den Besuchern. Nanu: Italienisch? Lateinisch? Klingonisch? Nein. Einfach nur ein Kunsttext den man zum Befüllen von Webseiten in der Entwicklungsphase nimmt. Da muß wohl ein Redakteur gepennt haben. Und keiner merkt es. Google hat in seinem Cache diese Version bereits am 5. Juni gespeichert gehabt.

Frohe Pfingsten!

 

Weiterlesen …

Geschrieben am von Frank Hoppe | Kommentare: 0

Gärten der Welt

03
May
2013

Ein Besuch im Erholungspark Marzahn

Jetzt lebe ich schon seit 1988 in Berlin und davor nicht unweit davon, aber in den Erholungspark Marzahn hat es mich seitdem noch nie getrieben. Den gibt es schon seit dem 9. Mai 1987 als er zum 750. Geburtstag Berlins eröffnet wurde - damals noch im Rahmen einer Gartenschau. Garten finde ich aber stinklangweilig. Liegt vielleicht daran, daß ich in einem Einfamilienhaus mit Garten aufgewachsen bin. Als Kind fand ich Gartenarbeit übelst grausam und zerstörte eher das Pflanzmobiliar anstatt es gedeihen zu lassen. Und Äpfel und Birnen pflücken mochte ich gar nicht, ganz zu schweigen von Pflaumen, Stachel- oder Johannisbeeren und all dem anderen Zeugs.

Weiterlesen …

Geschrieben am von Frank Hoppe | Kommentare: 2

Müller de Luxe - zum Premiumpreis!

17
Jan
2013

Die Versuchung war groß, als ich heute früh im Kaiser's-Markt meiner Wahl am Berliner U-Bahnhof Schloßstraße eine neue Joghurtsorte ausprobieren wollte, die seit März 2012 im Handel ist. Ein Blick auf den Preis ließ mich allerdings innehalten. Mit 8,28 Euro für karge 120 Gramm macht der "Joghurt mit der Ecke" seinem Beinamen "de Luxe" alle Ehre. Das war mir dann doch etwas zuviel für einen "Bourbon Vanille Joghurt mild mit zart schokolierten Mandeln". Okay, Vanille ist teuer, dachte ich mir und widerstand der Versuchung mein Geld aus dem Fenster zu werfen. Obwohl die danebenstehenden, deutlich kostengünstigeren "de Luxe"-Sorten, einen Fehler bei der Preisauszeichnung vermuten ließen.

Weiterlesen …

Geschrieben am von Frank Hoppe | Kommentare: 0

BMM-Statistik

22
Oct
2012

Arbeitsmappe für MS-Excel

Seitdem ich einen Computer besitze - etwa seit 1992 - begeistere ich mich auch für die Programmierung von Software. Die ersten Schritte machte ich mit ITG-Pascal, entdeckte dann aber schnell das in MS-DOS integrierte QBasic. Wenig später legte ich mir eine der letzten deutschen Kaufversionen von QuickBasic 4.5 zu, um endlich auch EXE-Dateien erstellen zu können. Mit dem Internet kam ab etwa 1998 auch die Skriptsprache Perl hinzu, später PHP - wobei mir der Umstieg wegen der Macken von PHP nicht leichtfiel. Aber inzwischen habe ich mich daran gewöhnt.
Nebenbei beschäftigte ich mich auch mit Visual Basic (VB) und Visual Basic für Applikationen (VBA).

Das hier vorgestellte Projekt "BMM-Statistik" entstand mit Microsoft Excel und VBA. Es kann sicher leicht für eigene Statistiken angepaßt werden.

Weiterlesen …

Geschrieben am von Frank Hoppe | Kommentare: 0

Wette verloren

11
Oct
2012

Rund drei Monate vor Ende meiner 1000-Euro-Wette habe ich diese verloren gegeben und die ersten Raten der Wettgewinnerin übergeben. Rund 18 Kilo Rückstand gegenüber meinem Plan und fast 26 Kilo Differenz zum Zielgewicht von 130 Kilo am Jahresende, ist mit normalen Mitteln nicht mehr erreichbar. Und zu unnormalen Mitteln will ich nicht greifen - und bin ich auch psychisch gar nicht in der Lage.

Weiterlesen …

Geschrieben am von Frank Hoppe | Kommentare: 1

Bildersuche nach Motiv

11
Oct
2012
Natalja Pogonina

Zufällig traf ich heute auf einen Artikel über die Google-Bildersuche. An sich ja nichts wirklich Weltbewegendes. Hier ging es aber um die Motivsuche mittels Google. Man lädt einfach ein Bild in die Suchmaschine hoch oder trägt die URL zum Bild ein und schon macht sich Google auf die Suche nach ähnlichen Motiven.

Für das nebenstehende Bild gab es gleich reihenweise die richtigen Treffer. Damit schmückt sich auf dem von mir genutzten Onlineschachportal webschach.eu (Nick: Samson) ein Spieler bzw. eine Spielerin namens Tina. Daß sich hinter Tina wirklich Natalja Pogonina verbirgt, ist aber völlig unwahrscheinlich, obwohl ich gegen Tina immer verloren habe. Er/Sie chattete in gutem Deutsch und gab vor aus Deutschland zu kommen.

P.S. Okay, Pogonina sollte man eigentlich kennen. Ich war mir aber zu 30% sicher, das würde Melanie Ohme sein...

Weiterlesen …

Geschrieben am von Frank Hoppe | Kommentare: 0

Alle Rechte vorbehalten © 2011 - 2014 - Frank Hoppe
Das Layout basiert auf dem Baltimore-Theme von John Schop
Administration